Diskussion TV-Journalist Samuel Schirmbeck

Samuel Schirmbeck hat in den nordafrikanischen Ländern nach eigenem Bekunden die schleichende Radikalisierung des Islam miterlebt. 1990 ging er als ARD-Korrespondent nach Algier. Er erlebte ein Land, das an seinen Stränden von lebenslustigen Frauen in Badeanzügen bevölkert war und eines, das sehnsüchtig auf die Demokratie wartete. Die Islamisten in Algerien und Nordafrika hätten beidem ein Ende gemacht. Die „Ungläubigen“ seien sogar mit dem Tod bedroht worden. Dieses Horrorszenario beschrieb Schirmbeck jetzt auf Einladung der Frankfurter Professorin und Islam-Expertin, Susanne Schröter, während einer sehr gut besuchten Veranstaltung an der Goethe-Universität am Donnerstagabend.

Zum Frankfurter Neue Presse Artikel von DIETER HINTERMEIER HIER

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s